TOP
 
Menu

Veranstaltungen

Kalender

von Kino Nische & wilsch – queer Winterthur

Queer Cinema: Call me by your name

  • Sonntag, 11.12.2022
  • ab 19:30 Uhr

Call me by your name

Der italienische Sommer im Jahr 1983. Völlig überraschend trifft Elio seine erste grosse Liebe: Der Doktorand Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist selbstbewusst, intelligent und attraktiv. Elio ist fasziniert. Allmählich freunden sich die beiden ungleichen jungen Männer an. Die Zuneigung ist gegenseitig, für Elio ist aber klar: Er will mehr. Ein gefühlsintensives Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt. Allein schon wegen der berührenden Szene mit dem Gespräch zwischen Vater und Sohn ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss.

Italien, Frankreich, USA, Brasilien 2017
133 Min, ov/de, digital
Regie: Luca Guadagnino


Lesbische Liebesgeschichten, schwule Dramen, Trans-Selbstfindung in historischen Zeiten: Queere Repräsentation auf der Leinwand ist heute selbstverständlich. Doch das war nicht immer so. Kino Nische und wilsch – queer Winterthur zeigen in Kooperation euch im Dezember einige Trouvaillen des Queer Cinema. Den Einstieg ins Thema macht eine Dokumentation über die ersten Darstellungen von queeren Charakteren in Hollywood. Danach folgt eine Auswahl von prägenden queeren Filmen aus verschiedenen Zeiten. Sie alle erzählen Geschichten aus dem bunten LGBTQ*-Kosmos.

Programmation: Silvio Foscan (Kino Nische) & Barbara Stehli (wilsch - queer Winterthur)

Definitionen: LGBT, FLINTA

© 2022 wilsch – queer Winterthur
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Du gibst deine Einwilligung zu unseren Cookies, wenn du unsere Website weiterhin nutzt.

Weitere Informationen zum Datenschutz »

Schliessen »